Startseite
  Welcome...

Webnews



http://myblog.de/personal.reviews

Gratis bloggen bei
myblog.de





I'm Back In Life!

Nachdem ich jetzt ein paar Tage in Stuttgart war, bin ich wieder bereit über meine Nutzung der heutigen Unterhaltungsmedien zu sprechen!

Da der neue Harry Potter Band draußen ist, habe ich "Der Name der Rose" unterbrochen, obgleich ich ihn schon auf englisch gelesen habe. Im Zug hab ich ihn dann zu Ende gelesen - ein wunderbares Buch, auch wenn ich mit dem Tod von Dobby und dem Epilog nicht zufrieden bin. Der Epilog findet 19 Jahre später statt, und ist dafür einfach zu kurz. Was macht George ohne Fred? Was für Berufe haben Hermine, Ron und Harry? Wo ist Teddy aufgewachsen? Ist Kingsley Zaubereiminister geblieben? Was ist aus Luna geworden?
Aber alles in allem ist das Buch toll, was ich aber auch schon beim englischen Lesen wusste.

In Stuttgart die Simpsons Helloween-Folgen gesehen (göttlich!) und endlich die einzig plausible Lösung für David Lynch' "Lost Highway" gefunden! Alice ist Einbildung und Fred reist in die Vergangenheit um dort als Peter jede Menge über Renee raus zu finden, die er später tötet. Mystery Man ist auch Einbildung, denke ich. Der Satz "Dick Laurent is dead" hat mich ürigens auf diese Idee gebracht.
Außerdem haben wir "Monty Phython's Sinn des Lebens" gesehen, gaaanz grausam und definitiv unlustig.

Über diese Tage bin ich ein noch größerer Fan der Punkband "...but alive" geworden, mittlerweile meine Lieblingsband, zu schade, dass sie nicht mehr existieren. "Für uns nicht", "Ohnmacht", "Sie War sie ist sie bleibt" und "gefrorene Felder" sind meine Lieblingsstücke!

Momentan höre ich von Linkin Park das Album "Reanimation", was mir irgendwie nicht wirklich gefällt. Irgendwie bin ich kein Fan der Band und mir gelingt es definitiv nicht Zugang zu ihr zu finden!
1.11.07 14:59


10 Songs...

..von Blind Guardian, habe ich auf meinem Pc. Heute wage ich, sie mir anzuhören.
Irgendwie fällt mir zu dieser Musik nichts ein. Ich habe nicht unbedingt das Bedürfnis den Raum zu verlassen.. aber irgendwie werde ich müde. Ganz schön langweilig, auf 'ne Art. Und dann dauert der momentane Song auch noch beinahe 8 Minuten ("Follow The Blind")
Nächster Song. "Mirror Mirror". Langweiliger Anfang. Hey, jetzt höre ich was, was interessant klingt. Oh nee, der Gesang schon wieder. Böse. Was für ein Schrott.

So, nachdem mühseligen Hören von weiteren Songs wie "Valhalla", "Blood Tears" und "Lord Of The Rings" bin ich jetzt zu dem Schluss gekommen, dass Blind Guardian langweiligen, wenn auch streckenweise guten Metal machen. Keinen wirklich schlechten, durchaus nicht, aber unberührenden und egalen.

Ja, das war's für heute von mir. Keinen Film gesehen und immer noch bei Umberto Eco.
24.10.07 13:02


As I Lay Dying - Frail Words Collapse



Seit ein paar Wochen habe ich es schon, und ich liebe es. Egal ob wunderschön ruhig ("Song 10") oder ein klein bisschen brutal ("The Pain Of Separation") das Album überzeugt durch und durch.
As I Lay Dying ist übrigens eine meiner liebsten Metalcore Bands, neben Heaven Shall Burn, versteht sich.
Ausserdem verbinde ich mit As I Lay Dying, die live der Burner sind, ein ganz besonderes live-Erlebnis.
Dieses Jahr beim Vainstream Rockfest in Münster stand ich in der ersten Reihe, mitten im mosh pit. Die Leute sind so abgegangen, dass meine Hose bis zum Knie aufgerissen ist, deshalb musste ich mich später bei HSB zurück halten *g*
Das ist nur ein Beispiel, wie sie abgehen.

Ansonsten habe ich heute früh angefangen "Der Name der Rose" von Umberto Eco zu lesen, wozu ich aber gewiss noch länger brauchen werde, denn in der nächsten Zeit werde ich nicht so zum Lesen kommen. Ich hoffe nur, das Buch ist besser als der Film, den ich schon gesehen habe...
Gestern kam auf Sat.1 "50 erste Dates" und da ich nichts besseres zu tun hatte, habe ich mir den Hollywood-Mist mal angesehen.
Nun ja, er könnte schlechter sein, ist aber dennoch nicht ganz mein Fall. Aber 'ne Komödie ist es für mich nicht gerade.

In diesem Sinne - Haun'se.
23.10.07 17:23


Nightwish - Amaranth




Ich habe schon soviel über diesen Song gehört. Also habe ich heute mal bei Youtube "Amaranth" eingegeben, und musste ein schreckliches Video über mich ergehen lassen. Aber - hey - es ist Nightwish, was erwartet man? Ich kenne ja wirklich nicht viel von ihnen, mag sie auch nicht.
Aber da ich von vielen Leuten, die Nightwish ebenfalls nicht mögen gehört habe, dieser Song sei ja sooo toll, ging ich mit entsprechend hohen Erwartungen an den Song ran.
Zugegeben, der Refrain ist ein Ohrwurm, und das Ganze, abgesehen von dem Video nicht ganz so schlecht wie gewohnt.
Aber trotz neuer Sängerin ist es halt doch eine Heulsusenband, was man in den Strophen allzu deutlich hören muss.
Nein, meine Meinung über Nightwish ändere ich nicht.
HIER kann man sich den Song übrigens anhören.


Ansonsten habe ich heute Günter Grass' Sammlung Theaterspiele ausgelesen, besonders beeindruckt hat mich "Die Plebejer proben den Aufstand". Ein wirklich tolles Werk, wie man es von Grass nicht anders gewohnt ist.
22.10.07 16:15


Welcome...

zum Verständnis: ich werde hier Musik, Filme und Bücher reviewen, die ich gerade gelesen, gesehen und gehört habe. Nur für mich. Ein Layout gibt es nicht, brauche ich nicht.
Also dann, haunse.
22.10.07 16:03





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung